Theatergruppe

Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg und Anfang der 50er bis in die 60er Jahre gab es in Delbrück Theatergruppen, die sich überwiegend mit religiösen oder plattdeutschen Aufführungen in Szene setzten. Nach einiger Zeit ohne Theatergruppe kam es auf Initiative der Heimatvereinsvorsitzenden Hilde Sprick am 17. Dezember 1986 zur Gründung der Theatergruppe im Heimatverein unter der Spielleitung von Heinz Zeigner.

Zur Gründungsversammlung erschienen über dreißig Interessierte, von denen Brigitte Kroos, Heinz Kroos, Bernhard Schröder, Stefanie Brunnert, Monika Bonke, Hedwig Vollmer, Christiane Schmitz, Dieter Klocke, Karl Hessel, Werner Voß, Alfred Bokelmann, Susanne Knies, Andrea Adämmer und Heinrich Wecker den Theaterbetrieb aufnahmen. Bis zur ersten Aufführung kamen noch Engelbert Schilling und Beate Kersting hinzu. Die Proben und die Aufführungen finden stets im Hagedorn-Forum statt.

 

Termine Saison 2018 / 2019

- Inselhüpfen -

eine schwarz-makabre Komödie

 

"Viel rauer Charme, trockener schwarzer Humor und die Unterstützung der örtlichen Schafherde sorgen dafür,
dass sich das Blatt für alle zum Guten wendet – und bannen nebenbei den Fluch, den Normannenherrscher
Angus vor hunderten von Jahren über die Insel legte."